Mornac sur Seudre

Mornac (auf Keltisch: ruhiges Wasser) ist seit dem Neolithikum besiedelt. Das Dorf wurde im mittelalter befestigt um den schiffsweg von La Rochelle nach Bordeaux abzusichern.

 

Auf den Resten eines Baus aus der Merowingiger Zeit steht die Kirche, die einen romanischen Teil aufweist nebst einer frhgotischen Apsis aus dem 12.Jahrhundert. Der Kirchturm steht als einziger in der Rgion Saintonge auf einem elliptischen Unterbau mit vier Abteilen.

Bis ins 17.Jahrhundert hinein war Mornac befestigt, und hielt in 1433 der Belagerung durch die Englnder stand.

Whrend der Religionskriege wechselde man zwischen dem katholischen und dem Hugenottenlager hin und her.

Das Ort

Tekstvak: Tekstvak: Das Haus
Tekstvak: Die Zimmer
Tekstvak: Die Umgebung
Tekstvak: Kontakt
Tekstvak: Homepage
Tekstvak: Willkommen
Tekstvak: Die Preise