Tekstvak: Die Zimmer
Tekstvak: Die Preise
Tekstvak: Das Ort
Tekstvak: Die Umgebung
Tekstvak: Kontakt
Tekstvak: Homepage

Keltenzeit stammenden Fischerhafens Mornac ab. Der Baustil gleicht vielmehr der Pariser Architektur aus dem Second Empire.

Monsieur le Maire, der Bürgermeister, wollte sich unterscheiden!

Das aus Haustein herstellte Gebäude spiegelt die robuste Eleganz der früheren Glanzzeit wieder. Die jetzigen Eigentümer bewahren und pflegen diese Ausstrahlung mit viel Liebe.

Das Wohnhaus des Bürgermeisters,

21 rue des Halles, das dem Rathaus des Austernortes Mornac sur Seudre gegenüber liegt, wurde in 1901, auf Ansuchen des zuvor regierenden Bürgermeisters ROUFFINEAU, vom Architekten Jean Buneau, Einwohner des mondänen Seebades Royan, erbaut. Die Architektur dieses “Charente” Bürgerhauses weicht gänzlich vom Stil des aus der

Die Terrasse

Der ehemalige Innenhof wurde vollständig renoviert. Morgens wird Ihnen dort unter einem riesigen Sonnenschirm auf einem großen Tisch ein reichhaltiges Frühstück serviert. Gegen dem Abend können Sie sich auf der Terrasse bei einem erfrischenden Aperitif erholen.

Das Schwimmbad

Hinter dem Haus wurde einen alten Schuppen abgerissen, um an dieser Stelle einen kleinen Pool zu errichten. An diesem geschützten Ort können Sie sich zu jeder Tageszeit erfrischen.

Der Teegarten

Im gegenüber liegenden Teegarten - durch eine Gasse getrennt - laden romantische Gartenmöbel und ein schattenspendender Kirschbaum Sie zu einer aromatischen Teestunde ein.

Der Speisesaal

Falls das Wetter es nicht zulassen sollte das Frühstück auf der Terrasse einzunehmen, können Sie im Esszimmer frühstücken. Die Ausstattung dieses Raumes hätte sicher dem Stilgefühl des Monsieur’s ROUFFINEAU entsprochen.

Die Bibliothek

Der Leser findet in der Bibliothek eine reiche Auswahl an Büchern in verschiedenen Sprachen vor. Auch trifft man sich dort bei Gesellschafts- und Kartenspielen. Wer die Kunst des Klavierspielens beherrscht, dem steht ein Piano zur Verfügung.

Tekstvak: Tekstvak: Willkommen

Das Haus